Immobilien verkaufen

So läuft der Verkauf einer Immobilie ab

architecture-1836070_1920
architect-1080592_1920
cottage-2955582_1920
castle-66322_1280
previous arrow
next arrow

Wir haben Ihnen hier einmal einige wichtige Punkte zusammen gestellt. Unser kleiner Ratgeber informiert Sie über die wichtigsten Punkte beim Verkauf einer Immobilie.

Nicht nur der richtige Zeitpunkt ist für einen Verkauf entscheidend, auch der Angebotspreis und viele kleine Stellräder von Marketing bis Verkaufsabwicklung sind individuell für den Immobilienverkauf einzustellen, bis das Ziel erreicht ist und Sie mit dem Käufer Ihren Notartermin haben und alle Verkaufsangelegenheiten Ihrer Immobilie rechtssicher abwickeln.

Beim Immobilienverkauf kommt es zunächst auf den richtig gewählten Zeitpunkt für den Verkauf an. Nur wenn dieser gut gewählt ist, lohnt es sich die Immobilie zu veräußern.

Der ideale Zeitpunkt ist individuell und kann nicht pauschal bestimmt werden. Neben privaten oder beruflichen Gründen bei einem Immobilienverkauf, gibt es auch steuerliche Aspekte zu beachten, zum Beispiel die Einhaltung einer Spekulationsfrist zur Vermeidung von Steuerzahlungen. Wenn alle wichtigen Punkte eines Verkaufs berücksichtigt werden, kann ein passender Zeitpunkt bestimmt werden, der Ihnen den Bestpreis für den Verkauf Ihrer Immobilie sichert. Ihre Immobilie ist schlussendlich das wertvollste Invest in Ihrem Leben!

Ob der Zeitpunkt wirtschaftlich betrachtet richtig ist, hängt vom aktuellen Marktgeschehen ab. Im Jahr 2021 haben wir Wohnraumknappheit, Baustoffmangel und eine starke Nachfrage zu verzeichnen, wodurch natürlich auch Höchstpreise erzielt werden.

Aber man sollte immer auf dem Teppich bleiben und ein realisierbares Verkaufspreisziel im Auge haben, das der Marktsituation Ihrer Region angepasst ist.

Grundsätzlich kann man behaupten, dass Immobilieneigentum sich stetig wachsender Beliebtheit erfreut. Das wird sich auch nicht ändern.

Wir haben den Vermarktungsbaukasten für Sie!

Wichtig ist auch immer die Frage, ob mit oder ohne Makler zu verkaufen richtig ist.

Wir machen es Ihnen schon einmal deshalb leicht, weil wir eine Maklercourtage von 2% für eine Immobilienvermarktung durch uns erheben. Diese Courtage versteht sich zzgl. Mehrwertsteuer.

Das halten wir für beide Seiten als gerechtfertigt und nicht übertrieben. Im Umkehrschluss können Sie als Immobilienverkäufer so außerdem auch den Höchstpreis erzielen, wenn die Rahmenbedingungen attraktiv gestaltet sind.

Ein Immobilienverkauf ohne Makler ist ein aufwändiger Arbeitsprozess. Käufer erwarten nicht nur aussagefähige Immobilienexposés, fachkundige Besichtigungstermine und detaillierte Informationen aus dem Umfeld der Immobilie, sondern auch viel Zeit für die individuelle Besichtigung und Beratung und nicht zuletzt ist ein unabhängiger Dritter immer der bessere Vermittler zwischen 2 Parteien, da man diese Position ganz neutral zu beiden Interessensparteien einnehmen kann.