Klempnertrick um einen verstopften Abfluss wieder frei zu kriegen

Dieser Trick wird von vielen Klempnern angewandt und ist eine günstige und schonendere Alternative zu starken Rohrreinigern aus der Haushaltsabteilung, die oft auch die Dichtungen der Rohre angreifen.

Geben Sie eine halbe Flasche eines haushaltsüblichen Spülmittels direkt in den Abfluss und stecken Sie den Waschbeckenstöpsel in den Abfluss, bzw. stellen den Stöpsel so ein, so dass vorerst kein Wasser mehr in den Abfluss gelangen kann.

Lassen Sie das Waschbecken nun mit heißem Wasser volllaufen. Dann lösen Sie den Stöpsel, damit das gesamte heiße Wasser in den Abfluss fließen kann.

Seien Sie vorsichtig mit dem heißen Wasser und verwenden zu Ihrer Sicherheit eine Gabel oder ein anderes Besteck, um den Stöpsel zu entfernen und fassen ihn nicht direkt an.

Sobald Sie das Wasser abgelassen haben, wird der Abfluss nicht gleich frei sein. Im Normalfall dauert es einige wenige Minuten, bis sich die Verstopfung gelöst hat und es abfließen kann.

Unter Klempnern ist die Spülmittel-Methode ein weit verbreiteter und einfacher Trick, um einen Abfluss schnell wieder freizubekommen. 

Sehen Sie auch nach mehreren Stunden keine Besserung, sollten Sie in jedem Fall einen Klempner rufen. Dieser wird Sie beraten und Ihnen entsprechend helfen können.

Um in Zukunft Verstopfungen vorzubeugen, empfehlen wir ein Abflusssieb benutzen, das einfach auf den offenen Abfluss gelegt wird und verhindert, dass Haare und andere Rückstände überhaupt in den Abfluss gelangen können und ihn verstopfen.

Gehen Sie anschließend wie folgt vor: